Gastroenterologische Gemeinschaftspraxis Minden

CED - Was ist das?

Morbus Crohn und Colitis ulcerosa sind chronische entzündliche Darmerkrankungen (CED), die schubweise verlaufen und deren Ätiologie bisher letztlich unklar ist. Es leben ca. 320.000-400.000 Menschen mit einer CED in Deutschland mit leicht steigender Tendenz. Männer und Frauen sind in etwa gleich häufig betroffen. Die Erkrankung tritt meistens bei Jugendlichen bzw. jungen Erwachsenen, selten aber auch in höherem Alter (ab 60 Jahren) auf. Bei der Entstehung von CED spielen genetische, infektiöse und immunologische Faktoren sowie auch Umwelteinflüsse eine Rolle.

Die Colitis ulcerosa beginnt üblicherweise im distalen Rektum und breitet sich nach proximal aus. Die Schleimhaut ist kontinuierlich und ausschließlich im Dickdarm betroffen. Leitsymptome der Colitis ulcerosa sind blutig schleimige Diarrhoen, krampfartige Bauchschmerzen und eine Anämie sowie ein imperativer Stuhldrang.

Beim Morbus Crohn kann der gesamte Verdauungstrakt befallen sein. Typisch ist aber ein diskontinuierlicher Befall, d.h. befallene Darmabschnitte wechseln sich mit unauffälligen Abschnitten ab. Die Entzündung beim M. Crohn betrifft alle Darmwandschichten. Typische Komplikation sind die Ausbildung von Fisteln oder Abszessen. Die Leitsymptome beim M. Crohn sind Durchfälle, Bauchschmerzen, Fieber und Gewichtsverlust.

Bei beiden Erkrankungen können sich extraintestinale Manifestationen zeigen, d.h. Begleiterkrankungen außerhalb des Darmes, die aber ursächlich mit der CED im Zusammenhang stehen (z.B. Arthralgie/Arthritis, Erythema nodosum, Pyoderma gangraenosum, PSC, Uveitis).

Die chronisch entzündlichen Darmerkrankungen verlaufen typischerweise in Schüben. Auf Phasen mit hoher Krankheitsaktivität (Schub) folgen Phasen mit fehlender Krankheitsaktivität (Remission). Aber auch chronisch aktive Verläufe mit der Notwendigkeit des Einsatzes vieler Medikamente und von Operationen sind möglich.

Leitlinien
Leitlinien patientenverständlich
Arzneimittelinformationen
Diese Webseite verwendet Cookies. Mehr zum Datenschutz